Prüfungen nach DGUV V3

Unser Unternehmen führt seit vielen Jahren die vorgeschriebenen Prüfungen nach DGUV Vorschrift 3 / TRBS 1201  / DIN VDE 0701-0702 für kleinere und größere Partner durch.

Durch eine jährlich sehr hohe Anzahl an Prüfungen können wir in sehr guter Qualität die Überprüfungen in vielen Regionen Deutschlands zu besten Preisen anbieten. Zum Beispiel führen wir allein für einen unserer Partner Überprüfungen in Sachsen, Brandenburg, Berlin, Sachsen Anhalt und Thüringen durch. Somit ist es uns möglich hier auch für Sie die Prüfungen zu günstigen Konditionen nicht nur in und um Hoyerswerda, Senftenberg Cottbus oder Dresden sondern auch in vielen anderen Regionen anzubieten.

Durch unser gut geschultes Personal und neuste Messtechnik gehen Sie als Kunde hier mit uns auf Nummer sicher.

 

Folgende Prüfungen können wir Ihnen anbieten:

  • Ortsveränderliche Geräte auf Baustellen, in Büros oder Betriebsstätten
  • Ortsfeste Anlagen und Betriebsmittel
  • Energieverteilungsanlagen bis 1000V
  • RWA- und Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
  • Und mit unserem Partner auch Erdungs- und Blitzschutzanlagen

 

Fordern Sie einfach ein Angebot bei uns an und kommen Sie der Berufsgenossenschaft zuvor.

Wir erstellen Ihnen dann gern ein günstiges Angebot.

Nach Abschluss der Prüfung erhalten Sie von uns  eine ausführliche und aussagekräftige Dokumentation in pdf.


Das schreibt hierzu die Berufsgenossenschaft:

Warum regelmäßige Prüfungen?

Der gefahrlose Umgang mit Elektrizität hängt entscheidend vom einwandfreien Zustand der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel ab. Auch bei ordnungsgemäßer Fertigung und Herstellung können im Laufe der Zeit durch Abnutzung oder unsachgemäße Benutzung Schäden auftreten, die zu gefährlichen Betriebszuständen führen. Dem soll die regelmäßige Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel vorbeugen.


Welches sind die Rechtsgrundlagen?

Rechtsgrundlage für die regelmäßige Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel ist die Vorschrift 3 der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV V3).


Wer hat die Prüfungen zu veranlassen?

Die Prüfungen sind vom Unternehmer zu veranlassen, dem auch die Auswahl der Elektrofachkräfte und unterwiesenen Personen obliegt. Die Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der Prüfungen obliegt der Elektrofachkraft. Stehen für die Mess- und Prüfaufgaben geeignete Mess- und Prüfgeräte zur Verfügung, dürfen auch elektrotechnisch unterwiesene Personen unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft prüfen. Sofern Betriebe nicht über eigene Elektrofachkräfte verfügen, kann mit der Durchführung der Prüfungen z. B. auch ein Elektrosachverständiger oder eine geeignete Fachfirma beauftragt werden.


 

Also zögern Sie nicht uns anzufragen. Wir führen alle diese Prüfungen nach DGUV V3 / TRBS 1201 / DIN VDE 0701-0702 deutschlandweit, vorzugsweise in Sachsen, Brandenburg, Berlin, Sachsen Anhalt und Thüringen aber gern auch in anderen Bundesländern für Sie durch.